Erzieherinnen und Erzieher in Not

Laut einer Auswertung der Versichertendaten der AOK sind Erzieherinnen und Erzieher die Berufsgruppe mit den meisten Corona-Erkrankten.

Am Freitag, 22. Januar 2021, berichtete das ZDF in der Sendung "Volle Kanne" über die Situation der Tageseinrichtungen für Kinder und der Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen der Corona-Pandemie.  

Die Landesvorsitzende der KEG, Marianne Buhl, wurde dazu im Vorfeld interviewt.

Über den folgende Link können Sie den ZDF-Beitrag sehen:

https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/erzieher-innen-in-not-100.html


Download
zur AOK-Studie Corona und ErzieherInnen
AOK-Studie Erzieher und Betreuer am häuf
Adobe Acrobat Dokument 97.5 KB
Download
Marianne Buhl im Interview
ZDF-Sendung "Volle Kanne"
Interview Corona und Erzieherinnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.4 KB

Rückblick:

Demonstration "Mehr Große für die Kleinen" am 23. Mai 2019 in Düsseldorf

Am Donnerstag,  23. Mai 2019 demonstrierten wir in Düsseldorf für bessere Arbeitsbedingungender pädagogischen Fachkräfte in Kitas

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das neue Kita Gesetz ein “Dauerbrenner”?

Schon im Herbst 2017 hat die KEG unter dem Dach des Deutschenbeamtenbundes (dbb) in der Projektgruppe am Eckpunktepapier für ein neues Kindergartengesetz mitgearbeitet.

Dieses Papier haben wir im Oktober 2017 an unsere Mitglieder verschickt. 

Mit Rettungspaketen hat die Landesregierung die Schließung von Kitas abgewendet, aber die schlechten Rahmenbedingungen haben leider weiterhin Bestand.

 

Nun müssen wir handeln.

Die KEG beteiligt sich mit dem dbb und anderen Berufsverbänden an der Demonstration des Aktionsbündnisses.